Angebote zu "Glas" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Hängeleuchte, nickel-matt, Glas, Opal, weiß, ge...
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Diese bezaubernde nickel-matte Hängeleuchte der Serie HING entzückt durch ihren opal-weißen, ovalen, gestreiften Lampenschirm (Ø 18,5cm). Diese Innenleuchte ragt bis zu 120cm in den Raum. Die Lampe ist mit einer E 27 Fassung ausgestattet, sodass Sie das Leuchtmittel bis 60 W frei wählen können. Aufgrund ihrer Langlebigkeit und Stromersparnis empfehlen wir LED Leuchtmittel. Mit weiteren Modellen dieser Serie können Sie Ihren Wohnraum komplettieren. Details • Hängeleuchte nickel matt • Glas opal weiß • Glashöhe 30 cm • D:185 • H:1200 • exkl. 1xE27 60W 230V • Material: nickel matt • Lampenschirm: Glas opal • Farbe: nickel matt • Farbe Lampenschirm: opal, weiß • Maße ØxH in cm: 18,5x120 • Anzahl Fassungen: 1 • Sockel: E27 • Leistung max.: 60W (Watt) • Spannung: 230V (Volt) • Leuchtmittel im Lieferumfang: nein

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Globo - Hängeleuchte, nickel-matt, Glas, Opal, ...
115,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Beschreibung Diese bezaubernde nickel-matte Hängeleuchte der Serie HING entzückt durch ihre drei opal-weißen, runden, gestreiften Lampenschirme. Diese Innenleuchte ragt bis zu 120cm in den Raum. An einer 96 cm langen Schiene sind drei Hänger befestigt, welche in die Lampenschirme münden. Die Lampe ist mit drei E 27 Fassungen ausgestattet, sodass Sie das Leuchtmittel bis 60 W frei wählen können. Aufgrund ihrer Langlebigkeit und Stromersparnis empfehlen wir LED Leuchtmittel. Mit weiteren Modellen dieser Serie können Sie Ihren Wohnraum komplettieren. Details • Hängeleuchte nickel matt • Glas opal weiß • Glashöhe 20cm • LxBxH:960x300x1200 • exkl. 3xE27 60W 230V • Material: nickel matt • Lampenschirm: Glas opal • Farbe: nickel matt • Farbe Lampenschirm: opal, weiß • Maße HxBxT in cm: 120x30x96 • Anzahl Fassungen: 3 • Sockel: E27 • Leistung max.: 60W (Watt) • Spannung: 230V (Volt) • Leuchtmittel im Lieferumfang: nein

Anbieter: ManoMano
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das andere Leben / Professor Zamorra Bd.1023 (e...
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Boden bebte. Überall um ihn herum stürzten scheppernd Gegenstände herab, Glas zerbrach, in den Wänden klafften Risse. Doch all das sah er nicht. Während das tumultartige Getöse schmerzhaft laut auf seine Ohren einhämmerte, umklammerte er mit aller Kraft das glatte, eckige Objekt in seinen Händen und kroch unablässig vorwärts. So schnell er konnte schleppte er sich durch das Chaos, versuchte, den Lärm der Zerstörung auszublenden und konzentrierte sich mit allen ihm verbliebenen Sinnen auf diese eine letzte Aufgabe. Von ihrem Gelingen hing das Schicksal zahlloser Welten ab ...

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das andere Leben / Professor Zamorra Bd.1023 (e...
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Boden bebte. Überall um ihn herum stürzten scheppernd Gegenstände herab, Glas zerbrach, in den Wänden klafften Risse. Doch all das sah er nicht. Während das tumultartige Getöse schmerzhaft laut auf seine Ohren einhämmerte, umklammerte er mit aller Kraft das glatte, eckige Objekt in seinen Händen und kroch unablässig vorwärts. So schnell er konnte schleppte er sich durch das Chaos, versuchte, den Lärm der Zerstörung auszublenden und konzentrierte sich mit allen ihm verbliebenen Sinnen auf diese eine letzte Aufgabe. Von ihrem Gelingen hing das Schicksal zahlloser Welten ab ...

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Lästrygonenland
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Die Wirtschaft ist heut alles, was noch mein Fall ist", sagte Fall grimmig, der ganz in Schwarz gekleidet in der Washington-Bar an der Bar saß, als einziger Gast, denn draußen an der Tür hing ein Schild: 'Wegen Trauerfall geschlossen'.Es war eine Beerdigung im engsten Kreise gewesen. Nicht mehr viele der alten Freunde und Bekannten hatten noch zu Frank Bohnschanze gehalten, einst erfolgreicher Kriminalkommissar, anschließend noch erfolgreicherer Kriminalautor. Dann aber hatte er immer mehr getrunken, so daß er, selbst ohne Glas oder Flasche in der Hand, bald eine Fahne um sich geschwenkt hatte wie etwa ein Fünf-Mast-Vollschiff seine sämtlichen Segel. Und niemand wußte letztlich, was mit ihm los war, außer Jacky und natürlich Fall, den die geistigen Nachwirkungen ihres letzten gemeinsamen Abenteuers auch in gefährliche Gewässer gebracht hatten."Dein Frankie, unser Frankie", begann Fall beinahe flüsternd, "Jacky, wie hast du ihn als Mitfinanzier genannt, stiller Teilnehmer?"- "Schtiller Teilhaber, w'sso?"- "Und das still heißt, niemand hat davon gewußt?"- "Jja doch, außer dem Fff'nanzamt."- "Und unsere korrekten Ämter verraten keine Vertraulichkeiten. Also hätte auch der blasierte Blazerlaffe nichts wissen dürfen... Jacky, daß Frankie gerade jetzt - daß dieser Abgesandte dich auf dem Friedhof - ich fürchte, Frankie hat sich nicht zu Tode gesoffen - nein, so wahr ich Zacharias Urs Fall heiße und an Zufall nicht glaube - da hat jemand nachgeholfen - mit einem Wort: Mord!"

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Das Gelübde
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, , - Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Michaelistage, eben als bei den Karmelitern die Abendhora eingeläutet wurde, fuhr ein mit vier Postpferden bespannter stattlicher Reisewagen donnernd und rasselnd durch die Gassen des kleinen polnischen Grenzstädtchens L. und hielt endlich still vor der Haustür des alten teutschen Bürgermeisters. Neugierig steckten die Kinder die Köpfe zum Fenster heraus, aber die Hausfrau stand auf von ihrem Sitze und rief, indem sie ganz unmutigihr Nähzeug auf den Tisch warf, dem Alten, der aus dem Nebenzimmer schnell eintrat, entgegen: "Schon wieder Fremde, die unser stilles Haus für eineGastwirtschaft halten, das kommt aber von dem Wahrzeichen her. Warum hast du auch die steinerne Taube über der Tür aufs neue vergolden lassen?" Der Alte lächelte schlau und bedeutsam, ohne etwas zu erwidern, im Augenblick hatte er den Schlafrock abgeworfen, das Ehrenkleid, das vom Kirchgange her noch wohlgebürstet über der Stuhllehne hing, angezogen, und ehe die ganz erstaunte Frau den Mund zur Frage öffnen konnte, stand er schon, sein Samtmützchen unterm Arm, so daß sein silberweißes Haupt in der Dämmerung hell aufschimmerte, vor dem Kutschenschlage, den indessen ein Diener geöffnet. Eine ältliche Frau im grauen Reisemantel stieg aus dem Wagen, ihr folgte eine hohe jugendliche Gestalt mit dicht verhülltem Antlitz, die, auf des Bürgermeisters Arm gestützt, in das Haus hinein mehr wankte als schritt und, kaum ins Zimmer getreten, wie halb entseelt in den Lehnstuhl sank, den die Hausfrau auf des Alten Wink schnell herangerückt. Die ältere Frau sprach leise und sehr wehmütig zu dem Bürgermeister: "Das arme Kind! - ich muß wohl noch einige Augenblicke bei ihr verweilen", damit machte sie Anstalt, ihren Reisemantel herunterzuziehen, worin ihr des Bürgermeisters ältere Tochter beistand, so daß bald ihr Nonnengewand sowie ein auf der Brust funkelndes Kreuz sichtbar wurde, welches sie als Äbtissin eines Zisterzienser- Nonnenklosters darstellte. Die verhüllte Dame hatte unterdessen nur durch ein leises, kaum vernehmbares Ächzen kundgetan, daß sie noch lebe, und endlich die Hausfrau um ein Glas Wasser gebeten.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Sardor 2: Am See der Finsternis
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Dietrich von Warnstein marschierte keuchend weiter. Die Augen hinter dem Glas der Fliegerbrille hielt er starr auf das Metall des Ahnenwegs gerichtet, die Hände waren tief in den Seitentaschen seiner gefütterten Lederjacke vergraben. Die Kälte, der Schnee, der schneidende Wind - barbarisch. Eisnadeln trafen sein ungeschütztes Gesicht; er senkte den Kopf, damit sie ihm nicht die ganze Haut zerstachen. Der Atem hing als weisse Fahne vor seinen blaugefrorenen Lippen. Ein Fluch entschlüpfte ihm.' Die Geschichte des deutschen Jagdfliegers, den es aus den Wirren des Ersten Weltkriegs in eine fremdartige Welt verschlagen hat, nimmt ihren Lauf. Nachdem sein treuer Doppeldecker in die Brüche gegangen ist, muss er sich nun ganz auf seinen Wagemut verlassen; und auf sein Schwert, mit dem er immer besser umzugehen lernt. Die lang erwartete Neuausgabe der grossen Fantasy-Trilogie von Thomas Ziegler! Bei Band 1 und 2 handelt es sich um behutsam durchgesehene Neuausgaben der ursprünglich 1984 bzw. 1985 bei Bastei Lübbe erschienenen Romane; der bisher noch nicht publizierte, fast schon legendäre Band 3 wurde, zur Hälfte fertiggestellt, im Nachlass des Autors entdeckt und wird von Markolf Hoffmann zu Ende geschrieben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Lästrygonenland
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Die Wirtschaft ist heut alles, was noch mein Fall ist', sagte Fall grimmig, der ganz in Schwarz gekleidet in der Washington-Bar an der Bar sass, als einziger Gast, denn draussen an der Tür hing ein Schild: 'Wegen Trauerfall geschlossen'. Es war eine Beerdigung im engsten Kreise gewesen. Nicht mehr viele der alten Freunde und Bekannten hatten noch zu Frank Bohnschanze gehalten, einst erfolgreicher Kriminalkommissar, anschliessend noch erfolgreicherer Kriminalautor. Dann aber hatte er immer mehr getrunken, so dass er, selbst ohne Glas oder Flasche in der Hand, bald eine Fahne um sich geschwenkt hatte wie etwa ein Fünf-Mast-Vollschiff seine sämtlichen Segel. Und niemand wusste letztlich, was mit ihm los war, ausser Jacky und natürlich Fall, den die geistigen Nachwirkungen ihres letzten gemeinsamen Abenteuers auch in gefährliche Gewässer gebracht hatten. 'Dein Frankie, unser Frankie', begann Fall beinahe flüsternd, 'Jacky, wie hast du ihn als Mitfinanzier genannt, stiller Teilnehmer?'– 'Schtiller Teilhaber, w'sso?'– 'Und das still heisst, niemand hat davon gewusst?'– 'Jja doch, ausser dem Fff'nanzamt.'– 'Und unsere korrekten Ämter verraten keine Vertraulichkeiten. Also hätte auch der blasierte Blazerlaffe nichts wissen dürfen… Jacky, dass Frankie gerade jetzt – dass dieser Abgesandte dich auf dem Friedhof – ich fürchte, Frankie hat sich nicht zu Tode gesoffen – nein, so wahr ich Zacharias Urs Fall heisse und an Zufall nicht glaube – da hat jemand nachgeholfen – mit einem Wort: Mord!'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Professor Zamorra - Folge 1023
2,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Boden bebte. Überall um ihn herum stürzten scheppernd Gegenstände herab, Glas zerbrach, in den Wänden klafften Risse. Doch all das sah er nicht. Während das tumultartige Getöse schmerzhaft laut auf seine Ohren einhämmerte, umklammerte er mit aller Kraft das glatte, eckige Objekt in seinen Händen und kroch unablässig vorwärts. So schnell er konnte schleppte er sich durch das Chaos, versuchte, den Lärm der Zerstörung auszublenden und konzentrierte sich mit allen ihm verbliebenen Sinnen auf diese eine letzte Aufgabe. Von ihrem Gelingen hing das Schicksal zahlloser Welten ab ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot